Inhalt

Dokumentationsstelle Christine Lavant

zu den Aufsätzen

Dokumentationsstelle Christine Lavant

Die Dokumentationsstelle Christine Lavant (DCL)
bildet für wissenschaftlich Forschende, für JournalistInnen, für StudentInnen und SchülerInnen, für alle Interessierten gleichermaßen eine Anlaufstelle und macht damit die Beschäftigung mit Christine Lavant leichter und attraktiver. Sie verfügt - durch die Arbeiten am Kommentierten Gesamtbriefwechsel, an der Biographie, durch die Beschäftigung mit den Werken - inzwischen über einen beträchtlichen Pool an Dokumenten und Informationen (Datenbanken) sowie über ein Verzeichnis und eine Bibliothek der Sekundärliteratur (zu der hier auch Zeitungsartikel und Besprechungen gezählt werden).

Eine konkret formulierte Anfrage (per Brief oder Mail), der Nachweis der Information bzw. des Materials in der Arbeit ("Information / Dokument erhalten von der Dokumentationsstelle Christine Lavant, Forschungsstelle Quellen und Kultur") sowie die Zusendung eines Belegexemplares nach Abschluß der Arbeiten sind die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme. Gerne senden wir auch Kopien der Sekundärliteratur, dafür fallen pro Kopie ein Unkostenbeitrag von 40 Cent sowie der Versand an.
(Für die Urheberrechte trägt die DCL keine Verantwortung.)

Als Serviceleistung bieten wir Ihnen Aufsätze und andere Veröffentlichungen zu Christine Lavant frei zugänglich ("open access") und zum Ausdrucken an (in den Formaten html und pdf). Zitiert werden müssen sie wie die jeweilige Druckfassung, die zu jedem Beitrag angegeben ist (Seitenidentität ist gegeben).

zu den Aufsätzen

Informationen zu "open access"

Home